Alle Tageszeitungen am 13. Januar 1954



Bekanntmachung


Ab 15.1.1954 stellen die Bielefelder Kreisbahnen den Betrieb auf ihrer Omnibuslinie Bielefeld-Kesselbrink über Vilsendorf-Jöllenbeck-Pödinghausen nach Enger ein.
An Stelle der Bielefelder Kreisbahnen wird diese Omnibuslinie durch den Omnibus-Unternehmer Ewert betrieben.
Von den Fahrgästen für die Omnibuslinie bereits gelöste Dauerkarten und Zehnerkarten behalten ihre Gültigkeit. Sie werden von dem Omnibus-Unternehmer Ewert „Bielefelder Wanderfalke" umgeutauscht, ohne daß den Fahrgästen ein Fahrgeldverlust entsteht.
Über den Zeitpunkt der Stillegung des Personenverkehrs auf den Kleinbahn- Schienenstrecken Bielefeld - Enger und Bielefeld - Werther ergeht zu gegebener Zeit eine besondere Bekanntmachung.

Bielefelder Kreisbahnen, Betriebsdirektion


Diese Bekanntmachung wurde am 13.1.1954 in allen Bielefelder Tageszeitungen abgedruckt.


Zurück zu: Bielefelder Kreisbahnen: Zeitungsberichte

© Copyright 2010 - 2020 by schmalspur-ostwestfalen.de