Löhne: KERAWIL Tonwerk Wilhelmshöhe GmbH

32584 Löhne, Tonwerkstraße 96

Betriebseröffnung
1897

Bahnbetrieb

Feldbahn (600 mm)
19xx-199x


Zurück zur
Übersicht Werkbahnen

Das Werk wurde 1897 als "Dampfziegelei Tonwerk Wilhelmshöhe" gegründet. Während des 2. Weltkrieges ruhte der Betrieb. Bis 1960 wurden in der frostfreien Jahreszeit Ziegel für den Hausbau produziert. 1960 wurde eine Trockenanlage errichtet, die den ganzjährigen Betrieb ermöglichte. Im Jahre 1969 wurde der Ringofen durch einen Tunnelofen ersetzt. In den 80er Jahren folgte eine Spezialisierung auf Pflasterklinker.

Die Tongrube lag nördlich des Werkes. In Einsatz stand zunächst eine Schöma-Lok aus dem Jahr 1956. In den 70er Jahren wurde eine gebrauchte DIEMA-Lok erworben und ein Muldenkipper bei DIEMA neu angeschafft. Diese modernen Fahrzeuge standen bis zur Einstellung des Feldbahnbetriebes Anfang der 90er Jahre im Einsatz.

Im Jahr 2019 ging die Firma in Konkurs und liegt seitdem still. Die verbliebenen Feldbahnfahrzeuge gingen an die Feldbahnfreunde Lippe und stehen nun im Ziegeleimuseum Lage.
Fahrzeugnummer Hersteller Fabriknr. Baujahr Typ Achsfolge
KERAWIL Schöma 1768 1956 KDL 6 B-dm       Verbleib ist unbekannt
KERAWIL DIEMA 2819 1965 DS 30/1 B-dh Foto(s) vorhanden      
KERAWIL DIEMA 4189 1978 HFK 5/6.1 2 Foto(s) vorhanden      

Literatur und Quellen


Neben eigenen Aufzeichnungen wurden folgende Quellen ausgewertet:
Links
Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2019 by schmalspur-ostwestfalen.de