DKBM: Fahrzeuge

Dampflokomotiven

Die Dampfkleinbahn Mühlenstroth eröffnete den Fahrbetrieb 1973 mit einer kleinen Feldbahn-Dampflokomotive. In den folgenden Jahren wurden eine Reihe von Dampflokomotiven erworben und betriebsfähig aufgearbeitet. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Lokomotiven der Heeresfeldbahn.
Diesellokomotiven

In den ersten Jahren standen in Mühlenstroth eine Reihe von feldbahnlokomotiven aus der Region Bielefeld im Einsatz. Der Sammlungsschwerpunkt hat sich seitdem verlagert: Neben schweren Industriebahn-Dieselloks sind fast alle Feldbahn-Loktypen des Lokomotivbaus Karl Marx (LKM) aus Babelsberg (DDR) vorhanden.
E- und Accu-Lokomotiven

Nur eine kurzes Zwischenspiel gaben in Gütersloh zwei E-Loks, die von der Zementfabrik Teutonia in Hannover übernommen wurden und als Ausstellungsstücke zu sehen waren. Für Rangierarbeiten wurde eine Akku-Lok aus dem Bergbau erworben.
Sonderfahrzeug

Zwischen den großen Feldbahn- und Kleinbahnfahrzeugen tummelt sich seit einigen Jahren eine kleine Draisine. Da dieses Fahrzeug einfach auf einem PKW-Anhänger zu transportieren ist, war sie schon auf anderen Feldbahnanlagen zu bestaunen.
Regelspurfahrzeug

Von der Firma Ruhrstahl in Brackwede wurde 1977 eine Rangierlok mit der in Deutschland seltenen dieselelektrischen Antriebstechnik übernommen. Leider fand sich für diesen seltenen Einzelgänger keine sinnvolle Verwendung, im Jahr 1979 wurde sie zerlegt.

Personenwagen

Die ersten Personenwagen der DKBM wurden mit Feldbahn-Radsätzen selbst gebaut. In den folgenden Jahren wurden Personenwagen der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn erworben und aufgearbeitet: Seitdem vermitteln die Garnituren der DKBM den Eindruck von richtigen Kleinbahnzügen.
Güterwagen

Am Anfang standen nur einige Kipploren für Bauzwecke zur Verfügung. Darauf folgten Muldenwagen der Muskauer Waldeisenbahn und geschlossene Güterwagen der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn. Offene Güterwagen der Heeresfeldbahn runden den Fahrzeugpark ab und bieten den Fahrgästen im Sommer "Cabrio-Feeling".


Zurück zu DKBM

Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2020 by schmalspur-ostwestfalen.de