Vereinigte Ziegeleien Ummeln, Werk Avenwedde

33335 Gütersloh (Friedrichsdorf), Friedrichsdorfer Str. 235

Betriebseröffnung
19xx

Bahnbetrieb

Feldbahn (600 mm)
19xx-19xx


Zurück zur
Übersicht Werkbahnen

Am westlichen Ortsausgang von Friedrichsdorf stand bis Oktober 2017 nördlich der Friedrichsdorfer Straße eine Ziegeleiruine. Die Ziegelei befand sich schon im Bereich von Avenwedde und gehörte zu den "Vereinigten Ziegeleien Ummeln" (Kreis Bielefeld) und wurde als Werk Avenwedde betrieben.

Streckenverlauf: Alte Karten zeigen zunächst eine Grube nördlich der Ziegelei. In den letzten Betriebsjahren unterquerte die Strecke die Friedrichsdorfer Str. gegenüber der Ziegelei und verlief mit Abstand parallel zum Forellenweg. Anschließend wurde die Avenwedder Str. gekreuzt. Danach verlief die Strecke quer durch Wiesen bis zur Grube nahe der Johannes-Brahms-Str.

Beide Gruben sind längst verfüllt und die Trasse verschwunden. Der Tunnel unter der Friedrichsdorfer Straße wurde nach der Erinnerung von Nachbarn Ende der 70er Jahre zugeschüttet.

In Avenwedde kamen Loks der "Vereinigten Ziegeleien" zum Einsatz. Nach Stillegung der Zieglei kam die Betriebslok offenbar zum Werk in Ummeln, dort waren kurz vorm Abriss der Anlagen drei Loks vorhanden. Bisher ist nicht geklärt, welche Lok regelmäßig in Avenwedde im Einsatz war.
Fahrzeugnummer Hersteller Fabriknr. Baujahr Typ Achsfolge
Dircksmöller & Elbrächter DIEMA 1056 1940 DS 16 B-dm Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Dircksmöller & Elbrächter DIEMA 1237 1948 DS 12 B-dm Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Dircksmöller & Elbrächter DIEMA 1404 1950 DS 12 B-dm Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Dircksmöller & Elbrächter DIEMA 3118 1970 HK 5/1 2 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt

Literatur und Quellen


Neben eigenen Aufzeichnungen wurden folgende Quellen ausgewertet:

Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2021 by schmalspur-ostwestfalen.de