Bad Oeynhausen: Eisenwerk Weserhütte AG

32547 Bad Oeynhausen, Mindener Str.

In Betrieb:
1869 - 1987

Bahnbetrieb

Anschlussgleis
(1435 mm)

19xx-1987


Zurück zur
Übersicht Werkbahnen

Die Weserhütte war im Jahr 1869 durch den Zusammenschluss von zwei kleinen Gießereien in Rehme und Bad Oeynhausen entstanden. Ab 1913 firmierte sie unter "Eisenwerk Weserhütte AG". Die Weserhütte stellte Ziegeleitechnik (Mahl- und Zerkleinerungsmaschinen, Feldbahnmaterial) und alle Arten von Fördertechnik her. Ab 1908 wurden in dem Werk Bagger gebaut.

1980 fusionierte die Weserhütte AG mit der PHB. Es entstand die PHB Weserhütte AG mit dem Unternehmenskürzel PWH. 1987 ging die PHB Weserhütte AG in Konkurs. Das Werk in Bad Oeynhausen wurde geschlossen und abgerissen. Auf dem weitläufigen Gelände befindet sich heute das Einkaufszentrum "Werre-Park".

Das Werk war über ein Anschlussgleis zum Güterbahnhof Bad Oeynhausen mit dem Bahnnetz verbunden.
Fahrzeugnummer Hersteller Fabriknr. Baujahr Typ Achsfolge
Weserhütte ""Weserhütte"" Henschel 1286 1881 C-n2t Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt
Weserhütte Henschel 11355 1912 C-n2t       Verbleib ist unbekannt
Weserhütte Deutz 21387 1938 OME 117 R B-dm       Verbleib ist unbekannt
Weserhütte Deutz 26179 1939 OMZ 117 R B-dm       Verbleib ist unbekannt
Weserhütte O&K 21363 1939 RL 12 B-dm Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  

Quellen und Literatur


Neben eigenen Aufzeichnungen wurden folgende Quellen ausgewertet:
  • Josef und Stefan Högemann
    Eisenbahnchronik Weserbergland. Die Geschichte der Eisenbahnen an der Oberweser, Freiburg 2013
    darin: 32549 Bad Oeynhausen - Weserhütte, S. 297-298

  • Jens Merte, Lokomotivfabriken in Deutschland (CD-Rom), Hamburg 2008


Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2020 by schmalspur-ostwestfalen.de