Bielefelder Kreisbahnen: Sonderfahrzeuge


Für die Unterhaltung der Gleisanlagen wurden folgende Fahrzeuge vorgehalten:
  • drei meterspurige Bahnmeisterwagen
  • ein normalspuriger Bahnmeisterwagen
  • eine Motordrasisine, mit der Baustellen im Streckennetz schnell erreicht werden konnten.
Ab 1940 wurden diese Fahrzeuge nicht mehr als Betriebsmittel, sondern als "Werkzeuge, Geräte und Bertriebs- und Geschäftsausstattung" abgerechnet. Danach werden sie in den Aufstellungen der Fahrzeuge nicht mehr genannt, ihr weiterer Verbleib ist unbekannt.
Fahrzeugnummer Hersteller Fabriknr. Baujahr Typ Achsfolge
BKrB "?" Draisinenbau ? 1933 B-dm       Verbleib ist unbekannt


Zurück zu Bielefelder Kreisbahnen: Fahrzeuge

Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2022 by schmalspur-ostwestfalen.de