Bielefelder Kreisbahnen: Güterwagen (1000 mm)


Die Bielefelder Kreisbahnen (BK) schafften zwischen 1900 und 1909 eine Reihe von offenen und geschlossenen Güterwagen an. Die Nummerierung folgte ab etwa 1913 dem gemeinsamen Nummerierungsplan mit den Herforder Kleinbahnen.


BK
Fahrzeugnummern
Achsfolge Gattung Ladegewicht Beschreibung

BK
51-56
2 G
7,5 to
2-achsige geschlossene Güterwagen
BK
61-62
2 G
10,0 to
2-achsige geschlossene Güterwagen
BK
83-98
2'2' GG
15,0 to
4-achsige geschlossene Güterwagen
BK
115-122
2 O
7,5 to
2-achsige offene Güterwagen
BK
131-134
2 H
7,5 to
2-achsige Drehschemelwagen
BK
151-153
2'2' OO
keine
Zuladung
4-achsige Bremswagen
BK
163-166
2'2' OO
10,0 to
4-achsige offene Güterwagen
BK
201-224
2'2' OO
15 to
4-achsige offene Güterwagen


Die Originalunterlagen zu den Fahrzeugen der Bielefelder Kreisbahnen sind vollständig verloren gegangen. Für die Angaben haben wir das Kleinbahn-Gutachten von 1949, Kostenvoranschläge der Jahre 1925-1934 und einzelne Geschäftsberichte ausgewertet. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Hartmut Brandt und Ulrich Niehaus, die die entscheidenden Vorarbeiten geleistet haben.


Zurück zu Bielefelder Kreisbahnen: Fahrzeuge

Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2022 by schmalspur-ostwestfalen.de