Jössen: Ziegelei Hermann Hollmann

32469 Petershagen (Jössen), Ziegeleistrasse
In Betrieb
1852-2008

Bahnbetrieb
Feldbahn (600 mm) 193x-1970

Zurück zur
Übersicht Werkbahnen

Betriebsgeschichte: Im Jahr 1852 begann der lippische Wanderziegler Hermann Hollmann aus dem Tonvorkommen in der Wesermarsch Ziegel zu brennen. Im Jahr 1930 wurde in Hassbergen (heute: 31626 Haßbergen, Ziegeleistraße 14, Kreis Nienburg) ebenfalls in Nähe der Weser ein Zweigwerk errichtet. Die Dachziegelproduktion wurde 1937 von Jössen nach Hassbergen verlegt.

Die Ziegelei blieb über Generationen im Besitz der Familie Hollmann, wechselte aber mehrfach den Namen. Im Jahr 1990 ging der Betrieb in den Besitz der Wienerberger AG über, die den Betrieb in Hassbergen sofort und das Werk in Jössen am 30.11.2008 einstellte.

Strecke in Jössen: Die Ziegelei lag am Ortsrand von Jössen in der Nähe des Weserufers. Die ersten Tongruben lagen in unmittelbarer Nähe der Ziegelei.

Ab dem Jahr 1938 wurden Tongruben auf der westlichen Weserseite erschlossen. Dafür nahm die Ziegelei am Weserkilometer 217,825 eine eigene Flussfähre in Betrieb, auf der die Lok mit Loren über den Fluss übersetzen konnte. Als im Jahr 1970 die Weserbrücke bei Petershagen eröffnet wurde, konnte der Ton mit LKW´s transportiert werden und der Fähr- und Feldbahnbetrieb wurde eingestellt.

Fähre: Die Hochseil-Prahmfähre "Hermann Hollmann" wurde 1937 auf der Schiffswerft F. Rasche in Vlotho-Uffeln gebaut (Länge: 17 m, Breite: 4,70 m, Tiefgang 0,63 m).

Feldbahnfahrzeuge: Hollmann war über Jahrzehnte treuer Kunde der Firma Diema. Bei Lok DIEMA 695 ist in den Lieferunterlagen vermerkt, dass sie für "Rohrsen bei Nienburg" bestimmt ist, bei Lok DIEMA 894 findet sich der Vermerk "für Hassbergen". Lok DIEMA 695 wurde offensichtlich per Bahn zum nahe gelegenen Bahnhof in Rohrsen geliefert. Ob Lokomotiven zwischen den beiden Werken getauscht wurden, ist offen.
Fahrzeugnummer Hersteller Fabriknr. Baujahr Typ Achsfolge
Hollmann DIEMA 655 1932 LR B-dm       Verbleib ist unbekannt
Hollmann DIEMA 695 1934 DS 10 B-dm       Verbleib ist unbekannt
Hollmann DIEMA 837 1937 DS 12 B-dm       Verbleib ist unbekannt
Hollmann DIEMA 862 1937 DS 16 B-dm       Verbleib ist unbekannt
Hollmann DIEMA 894 1938 DS 16 B-dm       Verbleib ist unbekannt
Hollmann DIEMA 1319 1949 DS 12 B-dm       Verbleib ist unbekannt
Hollmann DIEMA 1354 1950 DS 12 B-dm        
Hollmann DIEMA 1803 1955 DS 28 B-dm       Verbleib ist unbekannt



Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2019 by schmalspur-ostwestfalen.de