Extertalbahn: Güterwagen


Zur Betriebseröffnung schaffte die Extertalbahn eigene Güterwagen an, die in der Nummerngruppe ab 31 eingereiht wurden. Alle Fahrzeuge wurden gebraucht erworben und stammten teilweise aus dem 19. Jahrhundert. Leider liegen zu den Güterwagen bisher keine vollständigen Unterlagen vor, die höchste Gesamtstückzahl wird 1953 mit acht Wagen angegeben.

Im Jahr 1934 wurden gemeinsam mit dem Personenwagen 14 zwei "X-Wagen" gebraucht erworben ("X 34" und "X 35"). Der Geschäftsbericht 1938 berichtet: "Um die erhöhten Wagenmieten der reichsbahn möglichst niedrig zu halten und von der Wagengestellung unabhängiger zu sein, wurden 2 X-Wagen für den Binnenverkehr beschafft". Es könnte sich hier um Flachwagen mit den Fahrzeugnummern "X 36" und "X 37" handeln, die bisher aber nicht weiter nachgewiesen sind.

Bekannt sind folgende Wagen:
Fahrzeugnummer Hersteller Fabriknr. Baujahr Typ Achsfolge
EAG "32" ? ? 1887 2 Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  
EAG "33" ? ? 1893 O 2     Revisionsdaten vorhanden Fahrzeug wurde verschrottet
EAG "34" ? ? 1xxx 2     Revisionsdaten vorhanden Verbleib ist unbekannt
EAG "35" ? ? 1xxx 2     Revisionsdaten vorhanden Verbleib ist unbekannt
EAG "39" ? ? 19xx 2 Foto(s) vorhanden     Verbleib ist unbekannt


Zurück zur Übersicht: Fahrzeuge der Extertalbahn

Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2020 by schmalspur-ostwestfalen.de