Übersicht Militärische Anlagen mit Bahnbetrieb


In Ostwestfalen-Lippe gab es einige militärische Einrichtungen, bei denen Bahnen zum Einsatz kamen. Im Rahmen dieses Internetprojektes werden wir nur auf diesen kleinen Ausschnitt der Militärgeschichte eingehen.

Entwicklung bis 1945: In Sennelager gibt es seit 1851 eine militärische Übungsfläche, die ab 1892 zu einem großen Truppenübungsplatz mit Kaserne ausgebaut wurde. Das Areal verfügte über einen Gleisanschluss und eine schmalspurige Bahn zum Lager Staumühle.
Im ersten Weltkrieg wurde in Paderborn-Mönkeloh ein Flughafen eingerichtet, der über ein langes Anschlussgleis erreicht wurde. Diese Anlage wurde im zweiten Weltkrieg als Landebahn reaktiviert. Nahe Gütersloh wurde ab 1935 ein weiterer Flugplatz errichtet.
Die militärische Aufrüstung nach 1933 führte zum Bau der Heeresverpflegungsämter in Bielefeld und Neuhaus und zum Luftwaffen-Bekleidungsamt in Bielefeld. Auch diese Einrichtungen erhielten Gleisanschlüsse. Unter strenger Geheimhaltung wurde ab 1935 die "Luftwaffenmunitionsanstalt Harth" nahe Büren errichtet. In Neuenheerse wurde auf dem Kamm des Eggegebirges ein geheimes Tanklager der "Wifo" angelegt und auch beim Kriegsgefangenenlager "Stalag 326" handelte das Militär lieber im Verborgenen.

Entwicklung nach 1945: Die meisten Anlagen mit Bahnbezug wurden nach 1945 entweder stillgelegt (Flughafen Paderborn, "stalag 326") oder von der Britischen Rheinarmee (BOAR) übernommen. Nach dem Ende des "Kalten Krieges" wurden die Anlagen und Kasernen schrittweise aufgegeben und der Bahnverkehr überall eingestellt.

In der folgenden Liste werden nur die bekannten Militärischen Anlagen mit Bahnbetrieb aufgeführt. Wenn ein Beitrag zu der Anlage vorliegt, ist der Name farbig und als LINK dargestellt.


Altenbeken
33184 Altenbeken
(Neuenheerse)
Wirtschaftliche Forschungsgesellschaft mbH (WiFo)

Bielefeld
33607 Bielefeld Meisenstraße 65 193x: Heeresverpflegungsamt Bielefeld
1945: Britische Rhein-Armee, Redcar Barracks
1997: GAB

33609 Bielefeld Am Stadtholz 24-26 1940: Luftwaffenbekleidungsamt Bielefeld
1945: Britische Rhein-Armee, Brixton Barracks
1975: Britische Rhein-Armee, Richmond Barracks
2011: "Lenkwerk"

Büren
33142 Büren Luftwaffenmunitionsanstalt 1 / VI Harth

Gütersloh
33334 Gütersloh Marienfelder Str. 1935: Fliegerhorst Gütersloh
1945: Royal Air Force (RAF) und
Royal Corps of Transportation (RCT)

Paderborn
33104 Paderborn Bielefelder Str. 1938: Heeresverpflegungshauptamt Neuhaus
1945: Britische Rhein-Armee, Crocker Barracks

33106 Paderborn Flugplatz Mönkeloh

Schloß Holte-Stukenbrock
33758 Schloß Holte -
Stukenbrock
Lippstädter Weg 26 Oberkommando der Wehrmacht, Stalag 326 (VI K) Senne

Sennelager
33104 Paderborn Königliches Militärbauamt Paderborn
(Truppenübungsplatz Senne)


Zurück
zur Übersicht
Werkbahnen


Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2018 by schmalspur-ostwestfalen.de