Übersicht Bergwerke

In Ostwestfalen-Lippe gibt es nur an wenigen Stellen Bodenschätze, die bergmännisch abgebaut werden.

Kohle: Auf der Nordseite des Wiehengebirges finden sich Kohlevorkommen, die im Bereich von Minden durch mehrere Zechen abgebaut wurden. Die letzte Zeche im Mindener Revier schloss im Jahr 1958. Braunkohle wurde einige Jahre in Dörentrup in einem kleinen Tagebau gewonnen.
In Kirchdornberg (am Teutoburger Wald bei Bielefeld) gab es bescheidene Kohlevorkommen, die bis 1885 abgebaut wurden. Die Kohlenknappheit nach dem ersten Weltkreig bewog den Kreis Bielefeld, die Neuanlage einer Zeche zu wagen. Nach einer kostspieligen Erkundung mußte das Projekt bald wieder aufgegeben werden.

Erz: Im Höhenzug des Wiehengebirges finden sich Erzablagerungen, die an der Wallücke und in Dützen abgebaut wurden. Östlich der Porta Westfalica wurde im Wesergebirge zwischen Lerbeck, Nammen und Kleinenbremen Erz bergmänisch abgebaut.

Das Erz aus den Gruben an der Wallücke wurde mit der Wallückebahn abgefahren. Diese Bahn wurde als öffentliche Kleinbahn betrieben. Das Erz aus Lerbeck und Kleinenbremen wurde zunächst mit der Grubenbahn der Union, später über die Mindener Kreisbahnen (MKB) abgefahren. In den Gruben standen untertage weitere Bahnen in Betrieb.

In der folgenden Liste werden die bekannten Bergwerke mit Bahnbetrieb aufgeführt. Wenn in dem Betrieb eigene Fahrzeuge bekannt sind, ist der Betriebsname fett dargestellt. Wenn zu dem Betrieb ein Portrait vorliegt, ist der Name farbig und als LINK dargestellt.


Bielefeld, Ortsteil Kirchdornberg
33619 Bielefeld (Kirchdornberg) Zeche Friedrich Wilhelms Glück


Dörentrup
32694 Dörentrup Dörentruper Sand- und Thonwerke (Braunkohle-Tagebau)


Hille (Wallücke)
32479 Hille Georgs-Marien-Bergwerks- und Hütten-Verein (GMBHV)


Minden, Ortsteil Dützen
32429 Minden (Dützen) Erzbergbau Porta-Damme AG


Minden, Ortsteil Meißen
32423 Minden (Meißen) Steinkohlenbergwerk Meißen


Porta Westfalica
32457 Porta Westfalica Eisenhütte "Porta Westfalica", später "Friedrichshütte"
32457 Porta Westfalica Union Aktiengesellschaft für Bergbau, Eisen- & Stahlindustrie
(Erzgrubenbahn Porta - Kleinenbremen)
32457 Porta Westfalica Vestag - Vereinigte Stahlwerke AG, später Barbara Erzbergbau AG


Zurück
zur Übersicht
Werkbahnen


Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2018 by schmalspur-ostwestfalen.de