Vlothoer Wochenblatt vom 2. Juni 1933



Durchführung der "Elektrischen" bis zum Reichsbahnhof

Auch ohne den Stein des Anstoßes beseitigt zu haben, wird die elektrische Bahn nunmehr bis zum Reichsbahnhof durchgeführt. In einer Sitzung von Vertretern der Stadt, der Kirchengemeinde und des E.M.R. hat man den Vertretern des E.M.R. recht deutlich zu verstehen gegeben, daß man in Vlotho wegen der Kurve bei der alten Schule nicht willens ist, den nötigen Platz ohne Vergütung abzutreten bezw. Wiederherstellungskosten zu übernehmen. Es war also nichts zu machen. Nun geht es aber auch mit der Kurve. Nach Einholung der Genehmigung, daß die Bahn in der frgl. Kurve verkehren kann, und die inzwischen erteilt worden ist, soll nach Pfingsten mit dem Bau der Oberleitung begonnen werden. Bis Ende des Monats Juli hofft man, die Strecke dem Verkehr übergeben zu können. Damit wird aus der bisher "halben" endlich eine "volle" Bahn.


Zurück zu: Herforder Kleinbahnen: Zeitungsberichte

© Copyright 2010 - 2018 by schmalspur-ostwestfalen.de