Besucher-Bergwerk & Museum Kleinenbremen GmbH

Im Jahr 1984 wurde die Eisenerzgrube Wohlverwahrt in Kleinenbremen endgültig stillgelegt. In der benachbarten Grube Nammen läuft der Betrieb "gleislos" - also mit LKW - weiter. Beide Gruben sind seit 1952 miteinander verbunden.

Im Jahr 1985 wurde das Gelände der Grube Wohlverwahrt an den Kreis Minden-Lübbecke verkauft. Mit Beteiligung der Mindener Kreisbahnen (mkb) wurde im Mai 1988 ein Besucherbergwerk eröffnet, im Jahr 1995 kam das Museum für Bergbau- und Erdgeschichte dazu.

Das Besucherbergwerk gibt einen Einblick in die Arbeitswelt der Erzgruben im Wiehengebirge: Die Besucher werden durch große Hallen geführt, die nach dem Erzabbau stehen geblieben sind. Schwerpunkt der Führungen sind die Arbeitsgeräte und Abbautechniken unter Tage.

Diese unterirdische Welt erreichten die Besucher bis ins Jahr 2013 mit der Eisenbahn: Vom Museumseingang pendelte der Triebwagen mkb VT 01 in die Grube und befuhr dabei das unterirdische Verladegleis. An der ehemaligen Verladestelle stiegen die Besucher in einen Grubenzug um, der auf etwa 800 m Strecke verkehrt. Seit der Saison 2014 gehen die Besucher über einen direkten Einstieg ins Museum.

Aktuelle Informationen und die Öffnungszeiten fonden sie auf der Internetseite des Besucher-Bergwerkes Kleinenbremen

Blick auf die Gleisanlagen am Eingang des Besucherbergwerkes (Foto: Christoph Beyer, 15.05.2011).

Besucher-Bergwerk & Museum Kleinenbremen GmbH: Triebwagen


Fahrzeugnummer Hersteller Fabriknr. Baujahr Typ Achsfolge
mkb "VT 01" Dessau 3184 1937 Foto(s) vorhanden   Revisionsdaten vorhanden  

Besucher-Bergwerk & Museum Kleinenbremen GmbH: Schmalspurige Fahrzeuge



Unter Tage sind zwei betriebsfähige Grubenloks vorhanden, mit denen die Besucher in das Bergwerk einfahren. Eine BBC-Loks ist abgestellt vorhanden, dazu kommen eine Reihe von Grubenwagen. Weitere Fahrzeuge sollen unzugänglich abgestellt sein.
Fahrzeugnummer Hersteller Fabriknr. Baujahr Typ Achsfolge
Besucher-Bergwerk Kleinenbremen Ruhrthaler 2689 1946 KML 7 B-dm        
Besucher-Bergwerk Kleinenbremen BBC 5690 1956 G 601-220V= Bo-el Foto(s) vorhanden      
Besucher-Bergwerk Kleinenbremen Schalke 54918 1958 1A2 1A-akku        
Besucher-Bergwerk Kleinenbremen Schalke 58880 1960 1A2 1A-akku        

Der Grubenzug für die Besucher ist am Zuganfang und am Zugende jeweils mit einer Schalker Akkulok bespannt. Bei den Loks handelt es sich um Schalke 54918/1958 und Schalke 58880/1960 (Es ist unklar, welche der beiden Schalke-Loks die "BBK 1" und die "BBK 2" ist. Foto: Christoph Beyer, 15.05.2011).

Literatur und Quellen



Neben eigenen Aufzeichnungen wurden folgende Quellen ausgewertet:
  • Besucher-Bergwerk Kleinenbremen GmbH, Minden (BBK)
    Rund um das Besucher-Bergwerk Kleinenbremen
    Minden 1990

  • Jens Merte, Lokomotivfabriken in Deutschland (CD-Rom), Hamburg 2008

Zurück zur Übersicht Museumsbahnen

Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2018 by schmalspur-ostwestfalen.de