DKBM - Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth e.V.

Rund um den Gasthof "Mühlenstroth" im Norden von Gütersloh fährt die "Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth".

Ein Kreis von Eisenbahnfreunden hatte am 10. Juni 1973 auf einem Rundkurs mit umgebauten Feldbahnfahrzeugen den Betrieb aufgenommen. Der kleine Betrieb wurde schnell zu einem Anziehungspunkt für Familien und Ausflügler und wuchs in den nächsten Jahren weiter.

Schwerpunkt der Sammlung wurden bald Kleinbahnen mit einer Spurweite von 60 cm: Fahrzeuge der Heersesfeldbahn, der Muskauer Waldbahn und der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn (MPSB) wurden in Gütersloh zusammen getragen und betriebsfähig aufgearbeitet. Im Gegenzug wurden Feldbahnloks und Einzelstücke an andere Vereine abgegeben. Enge Beziehungen bestehen zur Parkeisenbahn in Berlin-Wuhlheide, mit der seit vielen Jahren Fahrzeuge ausgetauscht werden.

Kleinbahnbetrieb auf einer Spurweite von 60 cm gab es in der Region Ostwestfalen-Lippe bis 1937 bei der Wallückebahn. Von dieser Bahn gibt es keine Originalfahrzeuge mehr, die Fahrzeuge in Mühlenstroth vermitteln aber einen Eindruck davon, wie klein es einst zwischen Kirchlengern und der Wallücke zuging.

In den Sommermonaten findet regelmäßig an Wochenenden Fahrbetrieb statt (die aktuellen Fahrtage finden sich hier), oft mit mehreren Fahrzeugen. Die geschickte Verbindung aus Kleinbahn, Kinderspielplatz, Gaststätte und Radlertreff macht einen Besuch für die ganze Familie lohnend.


Zurück zur Übersicht Museumsbahnen

Können Sie diese Angaben ergänzen oder korrigieren? Dann freuen wir uns über eine E-Mail!

© Copyright 2010 - 2018 by schmalspur-ostwestfalen.de