Museumsbahnen


Trotz der kleinen Spurweite von 60 cm weckt der Betrieb der DKBM in Mühlenstroth Erinnerungen an längst vergangene Kleinbahnzeiten.
Die Vielfalt der kleinen Bahnen in Ostwestfalen ist längst Geschichte - die Erinnerung an sie wird heute an vielen Stellen wach gehalten.

Einen ersten Anfang wagte im Jahr 1972 die > Dampfkleinbahn Mühlenstroth. Der kleine Schienenkreis rund um das Ausflugslokal "Mühlenstroth" machte zunächst den Eindruck einer "Modellbahn-Anfangspackung". In den folgenden Jahren haben die Aktiven eine eine beachtliche Sammlung von betriebsfähigen Kleinbahnfahrzeugen auf 60 cm Spurweite zusammengetragen.

Seit 1977 rettete die > "Museums-Eisenbahn Minden (MEM)" eine Vielzahl von regelspurigen Nebenbahnfahrzeugen vor der Zerlegung. Seit vielen Jahren führen die MEM auf den Strecken der > mkb historischen Bahnbetrieb durch. Die MEM haben ihre Aktivitäten auf den Schwerpunkt "Preussenzug" konzentriert - neben den Loks wurde eine passende Wagengarnitur restauriert.

Der Verein > "Landeseisenbahn Lippe" (LEL) begann Mitte der 80er Jahre seine Aktivitäten auf den Strecken der > Extertalbahn - mit dem "Heckeneilzug" wird mittlerweile auch auf der Begatalbahn und dem weiteren Bahnnetz gefahren.

Die meisten Fahrzeuge der > MEM und > LEL haben Zulassungen für die Strecken von DB Netz. Damit sind diese Vereine unabhängig von ihrer Stammstrecke und können Sonderfahrten zu interessanten Zielen anbieten und damit Fahrgäste gewinnen. So nehmen die > MEM regelmäßig an Dampfloktreffen in ganz Deutschland teil.

Im > Kleinbahnmuseum Enger fanden die schmalspurigen Kleinbahnen ab dem Jahr 2009 einen musealen Platz. Die Erzgruben im Bereich des Wiehengebirges sind mit dem > Besucherbergwerk Kleinenbremen vertreten, Feldbahnen finden sich heute bei > privaten Sammlern und im > Ziegeleimuseum in Lage.

Schlusslicht der Entwicklung sind die > Strassenbahnbetriebe: Ein ehemaliges Fahrzeug der Straßenbahn Minden gelangte auf Umwegen in das > Kleinbahnmuseum Enger. In > Bielefeld werden vier Fahrzeuge aufbewahrt.

Rechts: > Triebwagen 814 als "Oldtimerbahn" in Brackwede.


Hier stellen wir die Museen und ihre Fahrzeuge vor


Stadtwerke
Bielefeld
In Bielefeld sind vier Straßenbahnfahrzeuge aus der Zeit vor dem Stadtbahnbetrieb erhalten geblieben: Im historischen Museum ist ein Fahrzeugkopf zu besichtigen. Bei moBiel werden zwei Vorkriegswagen und ein DÜWAG-Gelenkwagen erhalten. Seit Jahren ist der Aufbau einer Werkschau vorgesehen.
Straßenkneipe
Supertram
In Bielefeld steht ein Strassenbahnwagen aus Brandeburg als Kneipe. Streng genommen ist dies natürlich kein Museum, sondern ein schönes Ausflugsziel im Sommer.
Kleinbahnmuseum
Enger
Seit 2009 werden in Enger Fahrzeuge der Herforder Kleinbahnen und Bielefelder Kreisbahnen ausgestellt. Das Museum befindet sich noch im Aufbau.
Bielefelder
Eisenbahnfreunde
Fast 20 Jahre nach der Schließung des Bahnbetriebswerkes in Bielefeld gründeten sich die Bielefelder Eisenbahnfreunde, um die verbliebenen Anlagen am Ringlokschuppen zu erhalten. Im ehemaligen E-Lokschuppen stehen zwei kleine Loks, die an die Bielefelder Bahngeschichte erinnern.
Museums-Eisenbahn
Minden
Seit 1977 betreibt die Museums-Eisenbahn Minden auf den Strecken der MKB einen lebendigen Museumsbetrieb. Diese Unterseite befindet sich noch im Aufbau.
Landeseisenbahn
Lippe (LEL)
Die Landeseisenbahn Lippe mit Sitz in Bösingfeld betreibt auf der Reststrecke der Extertalbahn Museumsverkehr mit Dampf- Diesel- und Elektroloks. Diese Unterseite befindet sich noch im Aufbau.
Dampfkleinbahn
Mühlenstroth
Seit 1973 stehen in Mühlenstroth bei Gütersloh Feldbahnfahrzeuge an den Wochenenden in Betrieb. Manche Fahrzeuge erinnern an die längst stillgelegte Wallückebahn
Besucherbergwerk
Kleinenbremen
Im Besucherbergwerk Kleinenbremen sind unter Tage einige Fahrzeuge der Erzgrube erhalten geblieben. Die Besonderheit für Eisenbahnfreunde ist aber sicher der Triebwagen VT 1 der mkb, mit dem die Besucher in die Grube einfahren.
Ziegeleimuseum
Lage
Im Ziegeleimuseum Lage ist eine ganze Ziegeleianlage zu besichtigen. Den historischen Feldbahnbetrieb für die Besucher betreiben die Eisenbahnfreunde Lippe.
Feldbahn
Privatsammlungen
Eine Reihe von Feldbahnfahrzeugen ist von privaten Sammlern in OWL übernommen worden. Viele dieser Fahrzeuge wurden liebevoll aufgearbeitet und sind betriebsbereit.
Motor Technica Museum
Bad Oeynhausen
Eine ungewisse Zukunft hat das Motor Techica Museum in Bad Oeynhausen. Schwerpunkt der Sammlung sind Autos. Daneben sind einige Eisenbahnfahrzeuge zu sehen. Das Museum ist seit Jahren geschlossen.

© Copyright 2010 - 2017 by schmalspur-ostwestfalen.de